Sie werden als Ergussgesteine, Ergussgesteine …

Bild steine und metalle Kalle Gaffkus

…oder Vulkane bezeichnet. Charakteristisch ist hier eine feinkörnige oder sogar glasige Bodenmasse, zum Teil aus Nickel und Nichols oder Blackburn und Dennen, obwohl das Vorkommen erst lange nach dem Chursdorf-Vorkommen beschrieben wurde und nach alten Analysen überhaupt kein echter Amblygonit ist. Die Kristalle, manchmal größer als 1 m, sind entlang der kristallographischen c-Achse prismatisch langgestreckt.

Die Prismen werden hauptsächlich durch die 101 Seiten der Pyramide begrenzt. Wenn neben den metamorphen Prozessen auch ein teilweises Schmelzen des Gesteins an ihrer Entstehung beteiligt ist, entstehen Mischgesteine. Scapolith bezieht sich auf eine Gruppe von Mineralien, die aus den Mineralien Scapolith, Dipyr, Gabbronit, Fuszit, Mizzonit und Wernerit besteht. Reiner Scapolith ist farblos und erhält durch Fremdmischung andere Farben.

Sie bildet sich auf pneumatolytische oder metasomatische Weise. Scapolith gehört zur Mineralklasse der Silikate. Chursdorf liegt etwa 4 km südöstlich von Penig, im südwestlichen Teil des Granulitgebirges, einer elliptischen geologischen Einheit, die in Sachsen etwa 50 km lang ist.

Amblygonit stammt aus einem Pegmatit in einem ehemaligen Granulitsteinbruch. Betrachtet man die Basis, so sind die Kristalle offensichtlich aus mehreren sich kreuzenden Individuen zusammengesetzt. Bei Auktionen beträgt die Steigerungsrate im Allgemeinen 10% über die nächsten 100, 1.000 oder 10.000 Beträge. Der niedrigste Preis ist der Startpreis der Auktion.

Sie werden als Ergussgesteine, Ergussgesteine …