Das Modell Aeris aus der Serie Cocoon Fires hat …

Bild romantisch ofen wohnzimmer terrasse Kalle Gaffkus

…dank der Deckenaufhängung einen schwebenden Charakter und kommt dank des Bioethanol-Brennstoffs ohne Abgas aus. Traditionelle Kamine werden aus Gusseisen hergestellt und sind äußerst stabil. Aufgrund der schwarzen Farbe sieht man den Ruß erst bei genauerem Hinsehen, eine regelmäßige Reinigung ist aber dennoch notwendig.

Ein spezielles Öl und die Schwärzung des Ofens erleichtern die Wartung. Es gibt nichts Besseres als einen Kamin im Wohnzimmer, vor dem man an kalten Wintertagen sitzen kann. Der prasselnde, glühende Kamin wärmt und verbreitet eine angenehme Wohnatmosphäre.

Ein Kamin passt zu jedem Stil und kann überall integriert werden. In der Barockzeit war die Feuerstelle der Kamin, wie in der Renaissance, oft in mehrwandigen, sich nach oben verjüngenden Terrassen. Die Fliesen waren relativ klein und quadratisch und hatten weniger Relief als zuvor.

Gegen Ende des 16. Jahrhunderts wurde es üblich, Öfen in Verbindung mit offenen Kaminen aufzustellen, mit denen sie die Verbrennungsgase teilten. Die Idee war, dass das Feuer im Ofen, wenn es gelöscht wird, über die Kohlen im Ofen wandert, die für Wärme sorgen. Bei einem kompletten Grundofen sollte die Asche nur zu einem geringen Teil entfernt werden. Wenn die Verbrennung besonders sauber ist, bleibt insgesamt weniger Asche übrig.

Das Modell Aeris aus der Serie Cocoon Fires hat …
Markiert in: