Sehr schöner Stoff, gibt einen schönen Blick …

Bild matratze matratze Kalle Gaffkus

…durch das Fenster. Kinderbetten und Wiegen sind in der Regel kleiner. Es gibt sie in der klassischen Größe von 40 x 90 cm oder 140 x 70 cm für größere Kinder.

Beim Kauf von Kinder- und Babymatratzen sollten Sie vor allem darauf achten, dass der Bezug abnehmbar und waschbar ist, um Keime zu vermeiden und Verschmutzungen zu beseitigen. Matratzen für Kleinkinder unterscheiden sich durch ihr Material. Erst wenn das Kind sichtbar einsinkt oder Sie harte, unebene Stellen im Inneren der Matratze spüren, sollten Sie diese dringend austauschen.

Eine neue Kindermatratze sollte jedoch spätestens dann gekauft werden, wenn Ihr Kind in die nächste Bettgröße aufsteigt. Eine Kindermatratze darf weder zu hart noch zu weich sein und sollte möglichst atmungsaktiv sein. Vertrauen Sie den Kategorien der Hersteller und testen Sie die Matratzen gründlich.

Heutzutage bieten fast alle Hersteller ein erweitertes Umtauschrecht an, wenn die Matratze nicht den Erwartungen entspricht. Kindermatratzen richten sich nach dem Alter, der Größe und dem Gewicht des Kindes. Babys zum Beispiel profitieren vom Schlafen auf einer weichen Matratze, während ältere Kinder die Matratze nicht nur als Schlafunterlage, sondern manchmal auch als Trampolin nutzen wollen.

Sehr schöner Stoff, gibt einen schönen Blick …
Markiert in: