Im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit …

Bild edelstein Kalle Gaffkus

…wurden das heutige Island und Grönland Thule genannt. Im 19. Jahrhundert wurde Thule häufig als Bezeichnung für das heutige Norwegen verwendet. Thulit ist eine Variante des Minerals Zoisit.

Selbst der Kontakt des Steins mit einer Schweißflamme kann den Stein rot schimmern lassen, was auf den Zusatz von Mangan zurückzuführen ist. Das Wasser aus den Edelsteinen kann auch als Badezusatz verwendet werden. Dazu sollte es so lange wie möglich dauern, intensives Wasser zu gewinnen.

Nehmen Sie zum Beispiel für jedes Bad 1 Stein der untenstehenden Beschreibung für 1 Liter Wasser und lassen Sie das Wasser mindestens 12 bis 14 Stunden oder Stunden einwirken. Dann geben Sie dieses intensive Edelsteinwasser in Ihr Badewasser. Kaynaer selbst besuchte einmal eine Stätte in den norwegischen Bergen und brachte mehrere Stunden zu Fuß mit.

Der Name kommt aus der Sprache der Massai und bedeutet grün. Diese Sorte von Zoisiten wurde erstmals 1954 in Tansania gefunden. Thulit bildet keine Kristalle, sondern nur körnige Massen. In Nevada werden rosa-grüne Sorten gefunden. Die Mineralien in Edelsteinqualität sind Thulit und Anyolith, die hier verarbeitet werden.

Im späten Mittelalter und in der frühen Neuzeit …