Herkömmliche Data-Warehouse-Lösungen haben jedoch …

Bild allgemein Kalle Gaffkus

…viele Einschränkungen. Neue Standorte oder Kunden können schnell und einfach hinzugefügt werden. Das Supply Chain Execution System Lfs verwaltet aktiv den gesamten Material- und Logistikinformationsfluss und kann sowohl manuelle und automatische Lagereinheiten als auch transportlogistische Prozesse steuern.

Das System ist plattform- und datenbankunabhängig und läuft auf den Betriebssystemen Windows, Linux, I-Series, iOS und Android. Push-Down-Skripte können Selektionen, z.B. zum Vergleich ausgewählter Perioden, und Joins enthalten. Bei der Planung und Simulation von Lager- oder Kommissioniersystemen sind es nicht nur das Layout und die Betriebsstrategien, die die Effizienz bestimmen.

Lagerunabhängige Zeiten können nur durch die Kombination von Prozess- und kinematischen Eigenschaften sowie den Freiheitsgraden der ausgewählten Ressource realistisch bestimmt werden. Innerhalb der nächsten Woche sollten sich die Bearbeitungszeiten wieder normalisieren. Schließlich kann das Produkt nicht mehr zum normalen Preis angeboten werden und wird schließlich im Lager verkauft.

Die Ladefrequenz hat in den letzten Jahren immer mehr zugenommen und erreicht fast Echtzeit. Die schrittweise Digitalisierung ist die zentrale Herausforderung der heutigen Zeit – die Arbeits- und Lebenswelt verändert sich aufgrund der Allgegenwart von Netzwerken grundlegend.

Herkömmliche Data-Warehouse-Lösungen haben jedoch …