Es gibt nichts Gemütlicheres und Gemütlicheres …

Bild kamin Kalle Gaffkus

…als einen knisternden Kamin an einem kalten Wintertag. Ein Kamin verleiht jedem Raum sofort Charme und Charakter und verleiht dem Raum Persönlichkeit. Nach Gebrauch können Besen, Schaufel, Zange und Schürhaken am Ständer aufgehängt werden.

Auf diese Weise ist der Besen immer in Reichweite und in Reichweite des Kamins. Wenn die Oberfläche beim Streichen mit einer Rolle nicht gleichmäßig ist, können Sie die Farbe verdünnen und erneut rollen. Drücken Sie nicht, sondern führen Sie die Rolle ohne Druck.

Dabei sollten Sie möglichst trockenes Brennholz für eine geringe Restfeuchte verwenden. Der Anschluss einer Gasleitung an z. B. einen Gaskamin sollte nicht von einem Laien vorgenommen werden. Das ist natürlich eine gute Sache, aber es zeigt sich, dass ein Bioethanol-Kamin mehr Freiheiten bietet als viele andere Kaminvarianten.

Schon beim Anzünden des Feuers können Fehler gemacht werden, die zu übermäßigem Stress führen. Es ist daher wichtig, beim Verbrennen eine kleine Menge Holz zu verwenden. Das Anzündholz sollte auch kleiner sein als die Scheite, die später verbrannt werden können. Erst wenn das Anzündholz richtig brennt, sollten Sie mehr nachlegen. Sie benötigen weder einen Schornsteinanschluss noch eine Abgasanlage.

Es gibt nichts Gemütlicheres und Gemütlicheres …