Diese modernen Methoden sind allgemein anerkannt. …

Bild smaragd Kalle Gaffkus

…Heute kommen gute Smaragde auch aus Afrika und Brasilien, die denen aus Kolumbien in nichts nachstehen. Heute sind vor allem Sambia und Simbabwe wichtige Quellen für gute Steine.

Im Norden Sambias wurden an den Standorten Kagem, Kitwe, Miku und Mufulira Minen eingerichtet. In den letzten Jahren hat sich Sambia zu einem wichtigen Lieferanten von qualitativ hochwertigen Smaragden entwickelt. Die Farbe und Reinheit der Steine sind jedoch sehr umstritten.

Aquamarin erhält seine blaue Farbe von Eisen, einem Spurenelement. Der Smaragd, wie oben beschrieben, verdankt seine Farbe dem Spurenelement Chrom. Leider neigt Öl dazu, auszutrocknen, so dass ein solcher Stein von Zeit zu Zeit von einem Spezialisten geölt werden muss.

Smaragd, Saphir und Rubin gelten als die drei großen Farbsteine. Der Name Smaragd ist vom griechischen smaragdos – grüner Stein – abgeleitet.

Diese modernen Methoden sind allgemein anerkannt. …