Die Steine machen ihrem Namen alle Ehre, der sich …

Bild edelsteinarmband edelstein Kalle Gaffkus

…wahrscheinlich aus dem griechischen Wort für Funke oder Funken ableitet. Der Anhänger ist aus feinem 925er Sterlingsilber gefertigt, sorgfältig rhodiniert und hochglanzpoliert. Die schwarzen Spinellsteine sind facettiert und in Kugeln geschliffen und auf Stahldraht aufgereiht, um ein Edelsteinarmband mit Gliedern aus Sterlingsilber zu bilden. Man sagt, dass

Spinell ein positives Lebensgefühl mit Beständigkeit und Ausdauer vermittelt. Als vor Hunderten von Jahren Spinell zusammen mit Saphir und Rubin gefunden wurde, war es unmöglich, sie voneinander zu unterscheiden. Dadurch kommt die Brillanz der blauen Farbe im blauen Spinell zur Geltung.

Spinell war viele Jahre lang unbemerkt als Edelstein, wenn es um hohe Haltbarkeit und intensive Farbe geht. Es ist so alt, dass es bereits zu Beginn des 2. Jahrhunderts n. Chr. in ägyptischen Schmuckstücken verwendet wurde. Auf diese Weise konnte König Heinrich seine Truppen zu einem scheinbar unmöglichen Sieg führen. Es gibt jedoch auch die Geschichte, dass der Edelstein jemanden als Praktizierenden der schwarzen Magie entlarven könnte.

Spinell verdankt seinen Namen dem griechischen Wort spinos, was Funken oder Glitzer bedeutet und schon in der Antike als begehrter Edelstein galt. Überraschenderweise wurde die Wucht des Schlages vom Spinell abgewehrt und rettete dem König das Leben. Farbige Sorten können durch Fremdmischungen entstehen. Ein beträchtlicher Anteil des auf dem Markt befindlichen blauen Spinells wird künstlich hergestellt.

Die Steine machen ihrem Namen alle Ehre, der sich …
Markiert in: