Die Matratze sollte nie zu weich sein, sie sollte …

Bild matratze federkern schaumstoffkern Kalle Gaffkus

…nicht besonders dick sein. Hier sorgen mehrere Schaumschichten für die Härte und Dicke der Matratze. Das Material und der Kern der Matratze sind unterschiedlich.

Für den Kern werden hauptsächlich Federn, Schaumstoff, verschiedene Naturprodukte oder Latex und für den Bezug Baumwolle, Vlies, Schafwolle, Rosshaar oder Seide verwendet. Die hintere Abdeckung ist ebenfalls sehr dünn, so dass es nicht verwunderlich ist, dass sie an der Naht eingerissen ist. Der mitgelieferte Schaumstoffkern ist in Ordnung, kann aber bei wiederholter Verwendung unangenehm sein.

Im Alter von fünf Jahren brauchen die meisten Kinder tagsüber kaum noch Schlaf. Das Gitter muss also hüpfen, stampfen und toben können. Die Stiftung Warentest empfiehlt, Kindermatratzen alle fünf Jahre auszutauschen.

Hinsichtlich des Platzes ist zu beachten, dass sowohl im Kopf- als auch im Fußbereich ein Freiraum von mindestens zehn Zentimetern vorhanden ist. Verschiedene harte Stellen der Matratze werden von der Stiftung Warentest als eher unfreundlich für Kinder eingestuft. Eine Matratze für ein Kinderbett muss dieser Belastung standhalten können. Schließlich prüft ÖKo-Test Matratzen auf Schadstoffe im Bezug, im Füllmaterial und auf Etiketten.

Die Matratze sollte nie zu weich sein, sie sollte …
Markiert in: