Der Glasschleifer Daniel Swarovski gründete das …

Bild swarovski Kalle Gaffkus

…Unternehmen 1895 und entwickelte eine mechanische Schleifvorrichtung, die er patentieren ließ. Der Überfluss an Wasser in der Region ist ideal für den Betrieb der Maschinen, die zum Schneiden und Kühlen der Kristalle benötigt werden. In der Tat hält Swarovski das Geheimnis der Produktion seiner funkelnden Steine nach wie vor geheim.

Neben Kristallen ist Swarovski mit seiner Marke Tyrolit auch in der Herstellung von Schleifmitteln tätig. Mit Swarovski Optik vertreibt das Unternehmen Fernrohre, Teleskope und Ferngläser. Wenn die Wahl mit Liebe und Herz getroffen wurde und Sie den Geschmack Ihrer Bekannten, Freunde oder Familienmitglieder kennen, werden Ihre Augen unter einem geschmückten Weihnachtsbaum leuchten.

Die Erfolgsgeschichte der Marke Swarovski begann 1895, als Daniel Swarovski im österreichischen Wattens ein Unternehmen gründete, das sich von Anfang an auf die Herstellung von geschliffenen Kristallen spezialisierte. Um die damals große Nachfrage nach Kristallglas zu befriedigen, meldete Swarovski 1892 in Prag ein Patent für eine mechanische Schneidemaschine an. Wegen ihrer hohen Qualität wurden Swarovski-Steine in großen Mengen von lokalen und internationalen Händlern gekauft.

Im Jahr 1900 erweiterte die Marke ihre Produktion mit dem Kauf der Rhomberg-Fabriken. Die Maschinen wurden auch zum Einkaufen, für Reisen nach Paris oder Mailand eingesetzt. Die Herstellung von Swarovski-Ketten und -Kristallen ist sehr komplex und erfordert das Know-how von Fachleuten. Nur durch exakte Arbeit und große Sorgfalt entstehen die wunderschönen Swarovski-Kristalle und Strasssteine.

Der Glasschleifer Daniel Swarovski gründete das …