Der Anschluss der elektronischen Komponenten an …

Bild allgemein Kalle Gaffkus

…die Hauptplatine ist möglich, wobei auch hier die Beschriftung nicht optimal ist. Letztendlich hängen sie nur über der Rahmenkonstruktion und können daher auf das Druckbett fallen und den Druck stören oder zerstören. Nach Angaben des Herstellers arbeitet der Drucker mit Filamenten aus Pla, Abs, Petg und Holz.

Auf der anderen Seite berichtet die Polizei von Angriffen auf Beamte, bei denen Pyrotechnik, Zwillinge und Laserpointer eingesetzt wurden. Leider ist das Druckbett nicht hundertprozentig gerade und hängt nur sehr wenig in der Mitte. Die gedruckten Objekte wurden alle sorgfältig auf dem Drucktisch gehalten.

Die notwendigen Werkzeuge sind ebenfalls enthalten, darunter ein Seitenschneider. Die Navigation im Menü des Druckers ist verständlich, aber der Hersteller hat sie bei der grafischen Gestaltung völlig missbraucht. Völlig verwirrend ist z.B. der Grund, warum die Achsensteuerungspfeile nicht der Realität entsprechen, sondern diagonal angeordnet sind.

Von den ersten Schritten an ist der Schlüssel sichtbar verbogen. Die Einzelteile machen einen hochwertigen Eindruck und sind sehr gut verpackt. Selbst die vielen Tüten mit Schrauben, Muttern und anderen Kleinteilen sind vorbildlich beschriftet und scheinbar nach den Arbeitsschritten geordnet. Es gibt sogar zusätzliche Aluminiumstützen für die Querbalken, die für zusätzliche Stabilität sorgen. Diese Kappe in gebrochenem Weiß hat die gleiche Form wie die berühmteste Wood Wood-Kappe.

Der Anschluss der elektronischen Komponenten an …