Athleten finden hier Kraft- und …

Bild smartwatch Kalle Gaffkus

…Kardiotrainingsprogramme, Cross-Trainer, Stepper, Ruderer, Pilates und Yoga. Bluetooth ermöglicht die drahtlose Datenübertragung zwischen Geräten mit einer Reichweite von 10 bis 100 Metern. Smartwatch-Armbänder werden in der Regel aus Silikon, Metall oder Leder hergestellt.

Das Material ist pflegeleicht und feuchtigkeitsbeständig. Die Funktionalität ist etwas eingeschränkter als bei einem Smartphone. Bei der Smartwatch gibt es kein Zifferblatt wie bei einer gewöhnlichen Analoguhr.

Die Fitnessfunktionen der Smart-Watches gehören zu den wichtigsten. Wenn es im Hintergrund läuft, zeichnet es das aktuelle Sportereignis auf oder zählt die von Ihnen unternommenen Schritte. Allerdings sollte das Mobiltelefon bei sportlichen Aktivitäten nicht immer präsent sein.

Sie befindet sich normalerweise an der Rückseite der Kamera, so dass sie zum Fotografieren entfernt werden muss. Die Qualität ist ähnlich wie bei Fotos, die mit der Frontkamera von Mobiltelefonen aufgenommen wurden.

Athleten finden hier Kraft- und …